ÜBER MICH

Ich habe von Jugend auf, immer viele Menschen um mich gehabt, da ich in einem Internat aufgewachsen bin. Daher weiß ich, dass ich gerne Menschen um mich habe und ein positives Menschenbild besitze. Zusätzlich habe ich durch viele Auslandsaufenthalte z.B. im Jemen, Brasilien, England und USA viele andere Kulturen kennengelernt. Dabei habe ich gelernt, dass überall ein vertrauensvoller Umgang die Basis für ehrliches und nachhaltiges Miteinander ist. Wo kein respektvoller und wertschätzender Umgang stattfindet, entsteht Misstrauen und damit wachsen Konflikte! Bei verschiedenen Praktika während meines Wirtschaftsstudiums entdeckte ich, dass ich nicht nur mit Zahlen, Daten und Fakten, sondern auch mit Menschen vertrauensvoll und nicht manipulativ zusammenarbeiten will. Ich wollte Personalmanager werden, um die Arbeit in Unternehmen wertvoll, vertrauensvoll und wertschätzend zu gestalten. Ich bin überzeugt, dass auch diese menschlichen Bedürfnisse berücksichtigt werden müssen. Nur da werden verabredete Prozesse und Regeln auch gelebt und nicht hintergangen. Das macht den entscheidenden Unterschied zur z. B. alleinigen digitalen Prozessverbesserung! Die Verbesserung der Zahlen, Prozesse und Organisation plus die Berücksichtigung der menschlichen Bedürfnisse ist der Grundstein echten und nachhaltigen Erfolges!